Weiteres zum COVID-19: Sportanlagen werden geschlossen!

Sportanlagen werden geschlossen!

Liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

der ESPO hat heute in einer Krisensitzung beschlossen, dass ab sofort die eigenen Sportangebote des Essener Sportbundes e.V. und der Essener Sport-Betriebsgesellschaft mbH eingestellt werden.

Diese Entscheidung erfolgte vor dem Hintergrund der neuen Allgemeinverfügung, dass ab Montag alle städtischen Sporteinrichtungen geschlossen werden. Hierzu zählen alle Schwimmbäder, Turn- und Sporthallen, Gymnastikräume und alle Außensportanlagen (Fußballplätze und leichtathletische Anlagen).

Darüber hinaus gilt für alle Essener Sportvereine, dass sie gemäß der zu erwartenden Allgemeinverfügung ihren Trainings- und Wettkampfbetrieb einstellen müssen, da sie keinen Zugang mehr zu städtischen Sporteinrichtungen haben, ungeachtet dessen, ob Sie die jeweilige Sporteinrichtung über Schlüsselgewalt oder in eigenverantwortlicher Nutzung betreiben.

Die Einschränkung gilt zunächst auf unbestimmte Zeit. Entfallene Kurseinheiten verfallen nicht, sondern verschieben sich in die Zukunft.

Wir werden Sie über den weiteren Verlauf immer aktuelle über unserer Homepage informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Rohrberg

Essener Sportbund e.V.
Planckstr. 42
45147 Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.