Corona (Covid-19) Teil 2 – Update

Der Ball ruht erneut!!!
Der Trainingsbetrieb beim TuS Helene 1928 Essen e.V ruht vorerst wieder.
Der Spielbetrieb ist erst einmal bis zum 30.11.2020 eingestellt.
Wir werden Euch hier auf dem laufenden halten.
Bleibt alle Gesund.

Update:
Laut den aktuellen Spieleinträgen auf fussball.de wurden auch die restlichen Spiele bis Ende 2020 abgesetzt

Außerordentliche Mitgliederversammlung 2020 – Ergebnis

Am Freitag 21.08.2020 fand unsere außerordentliche Jahreshauptversammlung statt.
Diese sollte bereits im März stattfinden, musste aber bedingt durch die Covid-19 Pandemie verschoben werden.

Anlass zu dieser Versammlung war, der aus beruflichen und privaten Gründen bedingte Rücktritt des 1. Vorsitzenden Kay Kolbeck.
Dieser bleibt dem Vorstand als Geschäftsführer erhalten.

Kommen wir aber auch erst mal zu einem erfreulichen Ereignis.
Unser langjähriges Mitglied Dieter Karp wurde an diesem Abend geehrt.
– 70 Jahre TuS Helene 1928 Essen e.V. –
So lange hält wahrscheinlich nicht einmal eine Ehe.
Lieber Dieter bleibe uns noch lange erhalten und vor allem bleib gesund!

Doch nun zu den Wahlergebnissen des Abends:
– Zunächst der gesamte alt Vorstand wurde entlastet.

Der Versammlungsleiter führte durch den Wahlgang (Mehrheitsentscheid)
1. Vorsitzender: Andreas Heise
2. Vorsitzender: Michael Mies
Geschäftsführer: Kay Kolbeck
Kassiererin: Katharina Paran

Brauhaus Fischer im neuen Look!

Unser Freund, Nachbar und Sponsor präsentiert sich in neuer Farbenpracht. Im Brauhaus Fischer gibt es leckere und preiswerte Gerichte inkl. Lieferservice, zur Abholung und ansonsten in einem gemütlichen und netten Ambiente.

Wir wünschen Petar Damjanovic und seinem Team weiterhin alles Gute und bleibt Gesund.

Der Vorstand

FVN: Keine Spiele vor den Sommerferien

FuPa Niederrhein meldet aktuell: Amateurfußball: Keine Spiele vor Sommerferien
Als Richtwert für die Wiederaufnahme des Wettkampfsports hat die Landesregierung den 30. Mai in Aussicht gestellt. Für den FVN ist dieses Datum keine Option, wie es in einer Stellungnahme am Sonntag heißt: „Aus Sicht des FVN kann klargestellt werden, dass mit einem geregelten Spielbetrieb bis zum Beginn der Sommerferien (29. Juni) nicht gerechnet werden kann.

Die vom 11. Mai an und bis zum 25. Mai gültige geltende Corona-Schutzverordnung untersagt nicht-kontaktfreien Sport in Training und Wettkampf. Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität auf den Fußballplätzen im FVN-Verbandsgebiet wurde von der NRW-Landesregierung für den 30. Mai angekündigt. Allerdings wurde die aktuell geltende Regelung der Kontaktbeschränkung bundesweit bis zum 5. Juni verlängert. Für Frymuth sind die Lockerungen jedoch ein gutes Signal. Der Präsident des Fußballverbands Niederrhein erklärt: „Es ist positiv, dass durch Kontaktloses Training Bewegung auf dem Platz – auch wenn wir noch einen großen Schritt von der Normalität entfernt sind – zumindest wieder möglich ist. Von der Durchführung eines normalen Spielbetriebs sind wir aber im Amateurfußball noch weit weg, zumal Ende Juni die Sommerferien anfangen. Im Übrigen hat die Gesundheit oberste Priorität.“

Vereine im FVN: Umfrage folgt
In den vergangenen Wochen haben die Funktionäre mit sämtlichen Vereinen im Niederrhein in Telefon- und Videokonferenzen gesprochen. Die Klubs haben sich mit einer großen Mehrheit für einen Saisonabbruch ausgesprochen. Zeitnah sollen die FVN-Vereine in einer Online-Umfrage über mögliche Szenarien abstimmen können, wie es mit der Saison 2019/20 wegen Covid-19 weitergehen soll. Eine Fortsetzung der Spielzeit scheint mit dem aktuellen Standpunkt des Verbands fast ausgeschlossen.

Quelle: FuPa Niederrhein

Vereinsheim wieder geöffnet

Hallo Helenser
Ab dem 19.05.2020 wird unser Vereinsheim wieder geöffnet.
Allerdings nur unter strengen hygienischen Auflagen, um jeden einzelnen Besucher zu schützen.
1. Im Eingangsbereich steht für euch Desinfektionsmittel bereit.
2. Die Theke bleibt gesperrt und es wird ausschließlich an den Tischen bedient.
3. Die Toiletten:
Die Damen Toilette darf aufgrund der Aufteilung von einer Person gleichzeitig benutzt werden.
Die Herren Toilette von einer Person gleichzeitig genutzt werden.
4. Jeder Besucher muss sich beim betreten des Vereinsheims in eine Liste eintragen.
Bei einer Weigerung einer dieser Auflagen wird der Zutritt verweigert.

Des weiteren können auch unsere Stammtische wieder stattfinden, allerdings nur wenn ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird.

Mit sportlichen Gruß
Euer Team von Helene.