Spielbericht – Stollenladies gegen DJK Adler Union Frintrop

Stollenladies mit Kantersieg und Lechner mit 7 Toren!

Wenn man noch letzte Woche die Chancen-Verwertung bemängeln musste, wurde heute verwöhnt.
Denn unsere Damen gewinnen 13:2 gegen die Zweitvertretung von DJk Adler Union Frintrop.

Die Mannschaft hat von Beginn an gezeigt wer Chef im Ring ist und spielte frei und frech nach vorne.

Den ersten Stich setzte Michelle S. zur Führung in der 4. Min. Bis Juli in der 7. Minute auf 2:0 erhöhte.

Danach war es wieder nur ein Spiel auf das Tor des Gastes und einige vergebene Großchancen.
Bis schließlich eine exzellent getretene Ecke von Danny von Jenny zum 3:0 verwandelt wurde.
Keine 2 Minuten später war es ein Fehler in der gegnerischen Abwehr den Danny selbst eiskalt ausnutzen konnte, 4:0.

3 Minuten später lief Juli nach einem perfekten Pass über die linke Außenbahn und erzielte mit links das 5:0.

Doch wer glaubte das sich die Mädels nach dem Zwischenstand ausruhen würden, hatte sich getäuscht.
Denn jetzt ging es erst richtig los und die Zeit von Danny Lechner war gekommen. Zwischen der 31. – 43. Minute netzte sie 4x und setzte den Pausenstand von 9:0.

In der Pause wechselte das Trainergespann 2x und gönnte Danny sowie Chantal eine Pause.
12 Minuten vergingen im 2. Durchgang bis Juli es mit dem 10:0 zweistellig machte.
Wiederum 2 Minuten später war es Jenny mit ihrem 2. Treffer die auf 11:0 erhöhte mit einem exzellenten Schuss aus dem Fußgelenk.

Die Gäste haben da auch schon einige Wechsel vorgenommen und sie wurden etwas stärker.
Eine Unachtsamkeit führte in der 70. Minute zu einem Foulelfmeter den die Gäste verschossen. Doch die darauf folgende Ecke führte zum 11:1.
Dann haben die Trainer der wieder genesenen Lisa die wohlverdiente Pause gegeben und brachten Danny zurück auf den Platz.

Dies bewies sich als Gold richtig!
In der 80. und 81. Minute machte sie ihren 7er Pack perfekt. Der Gast schaffte es, sich noch einmal aufzuraffen und verkürzte zum Endstand von 13:2.
An dieser Stelle auch ein Lob an unsere Gäste die sich nicht haben hängen lassen und bis zum Ende dagegen gehalten haben.

Jetzt geht es am Donnerstag im Pokal weiter.

Spielbericht – 1. Mannschaft gegen SG Schönebeck 3

Helene weiter an der Tabellenspitze!!!

Auch nach dem sechsten Spieltag bleibt die „ERSTE“ Tabellenführer in der Kreisliga B Gruppe 1.
In einem mäßigen Spiel, setzte sich am Ende die Mannschaft von der Bäuminghausstraße mit 3:0 (1:0) durch.
Die Tore erzielten „Mitch“ Roskowski, Maurice Evers und Mats Rullich.
Bei Dauerregen und ungemütlichem Wetter setzten sich die Schmiedel Schützlinge am Ende verdient durch. Das Spiel kann man unter der Rubrik Pflichtsieg und 3 Punkte, getrost abhaken!
Einziger Wermutstropfen war die Gelb-Rote-Karte für Mats Rullich, die uns in unserer derzeitigen Situation mit unseren ganzen Verletzten Spielern doppelt weh tut!
Nächsten Sonntag kommt es dann zum Derby mit unserem Platznachbarn Al Arz 2. Anstoß ist um 13 Uhr.

Spielbericht – 2. Mannschaft gegen FC Saloniki 2

Zweite Mannschaft deklassiert Platznachbarn!!!!

Auch unsere Zweite Mannschaft war am Sonntag im Einsatz, deklassierte unseren Platznachbarn FC Saloniki 2 und schickte diesen mit 13:3 nach Hause!
In einem einseitigen Spiel erzielte das „Traum Duo“ Markus Ringeler und Maurice Möller alleine 9 der 13 Tore.
Super Leistung der Jungs um Trainer Daniel Haseke. Weiter so Jungs.

Sonntag um 13 Uhr steht das Derby bei BVA 2 an!

Spielbericht – 1. Mannschaft gegen Tusem Essen 2

Roskowski schießt Helene zum Sieg!!!

Am Sonntag trafen wir auf die Reserve von Tusem Essen. Auch wenn die Gäste schlecht in die Saison gestartet waren, wussten wir das die Mannschaft nicht so schlecht ist, wie ihr derzeitiger Tabellenstand! Unsere Mannschaft machte ein gutes Spiel, trotz der vielen Verletzten die wir zu beklagen haben. Trotz guter Chancen ging es torlos in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit spielten die Jungs sich immer wieder Chance um Chance heraus, aber der Ball wollte nicht ins Tor! Als alle schon dachten das es beim torlosen Unentschieden bleibt, war es „Mitch“ Roskowski der uns in der 85. Minute mit dem 1:0 erlöste!
In der Nachspielzeit erhöhte dann Mitch auch noch auf 2:0 und die Punkte blieben an der Bäuminghausstrasse.
Klasse Jungs, weiter so!!!
Trotz des großen Verletzungspech, ist die Mannschaft in der Lage alle Ausfälle bisher bestens zu kompensieren!
Dies ist natürlich auf die Größe und die Qualität des Kaders zurück zu führen, der vom Trainergespann Schmiedel und unserem Sportlichen Leiter Sven v.d. Gathen hervorragend zusammengestellt wurde!
Nächste Woche geht es zur Ardelhütte, wo wir auf die dritte Mannschaft der SG Schönebeck treffen!

Auf zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft sicherlich freuen.

Spielbericht – 1. Mannschaft gegen Tura 86

Schwere Verletzung von Simon Debold trübt die Stimmung über den Sieg !!!!!

Auch im vierten Saisonspiel behielt unsere Erste Mannschaft eine reine Weste und gewann am Ende
verdient bei Tura 86 mit 5:3. In einem Spiel, in dem wir die ersten 15 Minuten total abwesend waren, und der Gastgeber auch schon hätte in Führung liegen können, kamen wir dann immer besser ins Spiel.
Das 1:0 durch unseren Torjäger Simon Debold, sollte dann auch die Stimmung trüben, da er sich bei der Aktion ohne Fremdeinwirkung schwer verletzte und sofort ins Krankenhaus gebracht wurde. Wir wünschen Simon gute Besserung und das er schnell wieder gesund wird!
Am Ende setzten wir uns mit 5:3 durch, obwohl wir heute nicht die Leistung abgerufen haben, die man in den vorangegangenen Spielen gesehen hat. Am Ende zählen aber die Punkte, und da haben wir mit 12 Punkten aus vier Spielen das optimale raus geholt!
Weiter so Jungs!!!!

Nach letzten Informationen hat Simon das vordere Kreuzband gerissen, und wird uns für eine lange Zeit fehlen!
Bitter für uns, die Verletzten-Liste wird immer länger.